11. Fun Triathlon 

Am Freitag den 11.09.2015 war es wieder soweit , der TSV Aue richtete den

11. Fun- Triathlon aus. 40 Sportlerinnen und Sportler trafen sich am Schwimmbad, um die erste Disziplin zu absolvieren, nach dem Schwimmen ging es mit dem Fahrrad nach Aue, wo man zum Schluss noch 2,5 km gelaufen werden musste.
Bei den Erwachsenenmannschaften setzte sich das Team von der CDU mit Olaf Prehm, Wilhelm Gebhard und Henning Wehr durch.
Bei der Jugend gewannen Sophie Wehr, Kevin Gücking und Jonas Werkmeister.
Leider waren es dieses Jahr nur fünf Einzelstarter vertreten. Hier war der schnellste Michael Hilbert bei den Erwachsenen. In der Gruppe MJ 12-14 gewann Leonard Fröhlich und  in der MJ 14-18 Leon Auweiler. Nach der Siegerehrung trafen sich alle noch einmal für das obige Gruppenfoto.
Das 4. Lichterfest wurde im Anschluss mit "1000 Kerzen" und Schwedenfeuer gefeiert, und das Erwürfeln des Getränkepreises wurde wieder gerne von vielen Besuchern begeistert angenommen. Die würzigen Bratwürstchen und der selbstgemachte Zwiebelkuchen haben wieder allen geschmeckt, ebenso die kühlen Getränke.

Hier noch einmal einen herzlichen Dank an alle Helferinnen, Helfer, Unterstützerinnen und Unterstützer ohne die ein so schönes Fest nicht auf die Beine zu stellen ist.



 


 


Schwimmen

Wechselzone

Radfahren (6,5km)

Wechselzone

Laufen (2km)

VORANKÜNDIGUNG

Liebe Triathlonfreunde,

der TSV Aue 1912 e.V. sendet Euch herzliche Grüße. Am 11. September ist es wieder soweit. Wir laden Euch herzlich zur Teilnahme am 11. Fun-Triathlon, mit anschließendem Lichterfest ein. Wir freuen uns auf ein Wiedersehen.

Es wird wieder in vier Altersgruppen gestartet. 10-15Jahre (50m Schwimmen); 16-18Jahre (100m Schwimmen); 19-40Jahre (150m Schwimmen); 41Jahre und älter (150m Schwimmen). Die Radfahrstrecke und die anschließende Laufstrecke sind für alle Starter gleich. Radfahrstrecke ca. 6,5km; Laufstrecke ca. 2.000m.

Die Siegerehrung mit Pokalen, Medaillen und Urkunden erfolgt im Anschluss. Beim anschließendem Lichterfest wollen wir den sportlichen Nachmittag mit Bratwurst, selbst gemachtem Zwiebelkuchen und kühlen Getränke gemeinsam bei Schwedenfeuer und 1000 Lichtern ausklingen lassen.

Anmeldungen nehmen Horst Krämer (Tel. 05651-50110) und Carsten Waßmann (05651-3335291) entgegen. Das Startgeld (5€ pro Person) kann auf das Konto Nr. 26153 bei der Sparkasse Werra-Meißner (BLZ 522 500 30) unter dem Stichwort „Fun Triathlon“ überwiesen werden. Ebenfalls können Mannschaften (3Personen) teilnehmen, die hier in einer Altersgruppe starten, reine Kindermannschaften (bis zum 15. Lebensjahr) werden jedoch extra gewertet. Wir würden uns freuen, wenn Ihr diese Information ebenfalls an sportbegeisterte Familienmitglieder, Freunde, Arbeitskollegen und Bekannte verteilt. Wir freuen uns auf Euer Kommen am 11. September 2015 und wünschen Euch eine erfolgreiche und verletzungsfreie Teilnahme. Treffpunkt: Wanfrieder Schwimmbad um 17:30Uhr. Beginn ca. 18:00Uhr.

 

Jahreshauptversammlung vom 13.02.2015


Geehrt wurden für 25 Jahre Gerlind Mench, 50 Jahre Klaus Mech , Benno Preun, Hubertus Reeg und für 60 Jahre Mitgliedschaft im TSV Aue Rudi Kauer.

 Winterwanderung 

Am Sonntagmorgen den 08.02.2015 traffen sich 12 Mitglieder zur spontanen Winterwanderung des TSV Aue. Mit vier Pkw´s wurden wir nach Großburschla gefahren wo die Tour begann.Auf dem ehemaligen Plattenweg ging es am Brühlsberg vorbei zum Gut Marienhof,wo doch der Wind ganz schön zog. Weiter ginges zur K49.Nach der ersten Rast anderten wir bei Sonnenschein oberhalb von Völkershausen weiter Richtung Ölberg. Durch verschneite Landschaften erreichten wir den Auer Blick, hier genossen wir den klaren Blick über das Werratal. Nach einer kleinen Stärkung begaben ging es zum Feldladen wo uns einige Fußkranke erwarteten. Bei leckerrem Schnitzel und ein Paar Bier ging der Sonntag gemütlich zu Ende.

Jahresabschluss beim Jugendsport vom TSV Aue.

Wir machen Kinder stark.

 

FUN TRIATHLON 2014

ERGEBNISLISTE

 

SOMMERWANDERUNG

Einweihung R1 + R2

 

Am Sonntag, den 15.06.2014, trafen sich viele wanderfreudige aus Aue, um vom Anger aus den gekennzeichneten Wanderweg R1 zu erkunden.

 

Auf dieser Seite werden wir ab nun über geschehenes und kommendes im Verein und auch aus dem Dorf berichten.

 

Bei Sonnenschein und guter Laune ging es Richtung Wasserburg, dann auf dem Fahrradweg nach Wanfried.

 In Höhe der Angelteiche wurde die Straße überquert und es ging zum Steinerden Tisch, dem alten Berghaus zum Auschen Blick.

Hier wartete schon der Verpflegungstrupp mit kühlen Getränken, Fettenbrot, Gurke und Jagdwurst. Nach einer kurzen Rast und dem genossenem Ausblick über das Werratal wurde die Wanderung auf dem Wanderweg R1 Richtung Niederdünzebach fortgesetzt.

Wir wählten die kürze Strecke, die auf Höhe der Wasserhäuschen wieder nach Aue führte. Am DGH trafen sich alle, um bei Kaffee und Kuchen oder mit kühlen Getränken und Bratwurst den schönen Sonntag ausklingen zu lassen.

 

 

Für die Wanderwege R1 und R2 wird es noch eine Ergänzung bzgl. der Streckenlänge und des Verlaufes der einzelnen Wanderstrecken geben.

 

 

 

 

BKK-Fußball-Cup in Germerode

 

B-Jugend

 

7Mannschaften nahmen am BKK-Fußball-Cup der B-Jugend am 06.06.2014 um 18:00Uhr in Germerode teil. Ebenso die Kicker der JSG Hessische Schweiz, FSA, VFL Wanfried. Es wurde 1x10Minuten auf Kleinfeld gespielt, mit Abseits- und Rückpassregel.

 

 

 

In der ersten Begegnung gegen JSG Witzenhausen/Großalmerode ging die JSG früh durch Dominik Just in Führung, nach dem Anschlusstreffer von Witzenhausen war es ebenfalls Dominik Just, der den Siegtreffer schoss.

 

Die folgenden Spiele gegen SG Rotenburg/Lispenhausen, JSG Meißner I gingen 0;0 aus. Gegen die  JSG Meißner II spielten wir 1:1 (Lucas Waßmann). Das Glück des Tüchtigen war nicht mit unseren Jungs.

 

Nun kam der SV07 Eschwege und Betreuer Alex stand am Spielfeldrand, um die Spieler auf Eschwege einzustellen. Alle zogen an einem Strick und unsere Jungs schlugen sich gut, bis es kurz vor Ende einen Strafstoß für Eschwege gab. Unser Keeper „Christel“ ahnte wo der Eschweger Spieler den Ball platzieren wollte, sprang in die richtige Ecke und hielt den Ball. Somit war der Endstand 0:0

 

Das letzte und entscheidende Spiel wurde gegen die JSG Lossetal/Lichtenau ausgetragen. Alex stimmte die Mannschaft wieder auf den Gegner ein und nach kurzer Zeit stand es 1:0 für die JSG, wieder durch Dominik Just. Unsere Jungs erhöhten durch schöne Aktionen von Jan Hoßbach und Lucas Waßmann auf 3:0.

 

Zwei Spiele gewonnen, sonst unentschieden. 

 

Die JSG gab keinen Punkt verloren und motivierte sich jedes Mal aufs Neue. Hier noch mal ein großes Lob an alle Spieler, die gezeigt haben wie es gehen kann, wenn man will und an sich glaubt. Klasse Vorstellung!

Mit einem verdienten 1. Platz gingen unsere Jungs mit einem Pokal, einem Trainingsfussball und einem Gutschein über eine Fahne (50x100cm) gesponsert von der BKK-Eschwege, vom Sportplatz in Germerode.

 

 

Es spielten Christoph Dietrich, Dominic Just, Jan Just, Dominik Hering, Gabriel Kuric, Jan Hoßbach, Justus Bockel, Sören Krämer und Lucas Waßmann

Neue Beschilderung für Aue Rundweg.

 

 

Für  den Sommerwandertag am 15. Juni hat der TSV Aue 1912 e.V. die Beschilderung der beiden Wanderwege um Aue (R1 & R2) erneuert.

Die Rundewege starten am Anger in Aue und für durch den schönen Auer Wald  mit herrlichen Ausblick über das Werratal, bis hin zum Dorfgemeinschaftshaus in Aue.

Am Dorfgemeinschaftshaus können die Wanderer mit einem kühlen Getränk und einer Bratwurst oder einer Tasse Kaffee und einem Stück Kuchen den Tag gemütlich ausklingen lassen.

Am Freitag gegen 18:00 Uhr traffen sich einige Vorstandsmitglieder zum aufräumen des Geräteraumes.

JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG, TSV AUE

14. FEBRUAR 2014

 

Mit der Begrüßung durch den ersten Vorsitzenden Bernd Auweiler fing die JHV des TSV Aue an ,besonders begrüßte er die Ehrenmitglieder Karl Schäfer + Fritz Quentel .

Nach der Ehrung verstorbener Mitglieder, berichtete der Vorsitzende über das zurückliegende Jahr, welches wieder einige Highlights hatte.

So musste der am ersten Juni Wochenende geplante Fun-Triathlon wegen Hochwasser ausfallen, wurde aber am 16.08 zusammen mit dem Lichterfest nachgeholt . Auch diese Zusammensetzung beider Veranstaltungen war ein voller Erfolg.

Dem Gauwandertag im Oktober „ Rund um Aue „ waren trotz schlechtem Wetter mehr als 150 Teilnehmer gefolgt, die alle rund um zufrieden gestellt werden konnten.

Zum Abschluss seines Berichtes bedankte er sich nocheinmal bei seinem Team für die gute Zusammenarbeit.

 

Die anschließenden Berichte der einzelnen Abteilungen waren sehr Umfangreich und man konnte ihnen entnehmen das im TSV Aue noch was läuft. Einen Bericht von der SG FSA und dem Förderverein gab Harald Petri zum Besten

 

Von links: 1 Vorsitzender Bernd Auweiler,Dieter Roth,Jutta Stephan,Frieder Hofter,Peter Eisenhuth und 2 Vorsitzender Horst Krämer
Von links: 1 Vorsitzender Bernd Auweiler,Dieter Roth,Jutta Stephan,Frieder Hofter,Peter Eisenhuth und 2 Vorsitzender Horst Krämer

Geehrt an diesem Abend wurden für 25 jährige Mitgliedschaft Cathriene Schäfer ,Günter Benning,Harald Fuchs,Markus Schäfer und Erich Grimm.

Für 40 jährige Mitgliedschaft Jutta Stephan und Peter Eisenhuth.

Für 50 jährige Mitgliedschaft Frieder Hofter und Dieter Roth.

 

Bei den Neuwahlen wurde die Spitze mit Bernd Auweiler ( 1 Vorsitzender),Horst Krämer ( 2 Vorsitzender ) und Carsten Waßmann ( Kassierer ) einstimmig wieder gewählt.

Ausgeschieden ist Vanessa Schindewolf als Schriftwartin, für sie neugewählt wurde Andreas Peetz.

 

Nachdem noch einige Termine für das Jahr 2014 bekannt gegeben wurden ging man zu einem kleinen Imbiss über und lies so den Abend auslaufen.

 

 

WINTERWANDERUNG

23. FEBRUAR 2014

 

Am Sonntag den 23.02.2014 haben wir mit 13 Mitgliedern eine" Winterwanderung " vom Forsthaus Hunsrück über den Lotzenkopf ,Auschen Blick bis zum Feldladen nach Aue unternommen.

Die Stimmung und das Wetter waren ausgezeichnet, so das alle Teilnehmer einen Riesenspass hatten.

Wir weisen heute schon auf die Sommerwanderung am 15. Juni 2014 hin, wo wir den Wanderweg mit den von unserem Verein gestifteten Hinweisschildern "einweihen" wollen.

 

B-Jugend JSG FSA/W/H.S

Am Donnerstagabend gegen18:45 Uhr  hat unsere B-Jugend ein Testspiel gegen Spangenberg auf Kunstrasen und unter Flutlicht bestritten.Das Spiel endete 0:3 (0:1).

Tore erzielten an diesem Abend 2x Patrick Morche und einmal Niklas Auweiler mit einem herrlichen Seitfallzieher.

Es spielten vom TSV Aue Sören Krämer,Niklas Auweiler,Lucas Wassman, Gabriel Kuric und Leon Auweiler.

Aufwärmen zum Bowlen
Aufwärmen zum Bowlen

JAHRESABSCHLUSS - FEIER JUGENDSPORT

16. Januar 2014, Bowlingcenter Eschwege

 

Dies sollte nun unser verspäteter Abschluss für das Jahr 2013 sein.

Unser 1. Vorsitzender Bernd Auweiler sah es als seine Selbstverständlichkeit an, für uns diesen Abend zu organisieren. Wir alle müssen sagen, er hat dies mit gewohnter Bravur gemeistert.

Wir trafen uns mit 12 Jugendlichen (6 – 17Jahren) und 4 Erwachsenen am 16. Januar 2014 um 17.30 Uhr an der Bushaltestelle in der Langenstraße. Die Chauffeure konnten die Jugendlichen pünktlich nach Eschwege ins „La Bowlera“ fahren.

Nach der erfolgreichen Anmeldung und der Schuhausgabe ging es zunächst auf den Bahnen 1 + 2 um 18:00Uhr los.

Nach kurzer Aufwärmphase konnten wir loslegen und die ein oder anderen Strikes (Abräumen beim ersten Wurf), Spares (Abräumen beim zweiten Wurf), Miss (kein Pin fällt) und auch Splits (Lücke  zwischen den Pins) bestaunen.

Nach dem Umzug auf Bahn 6 + 7
Nach dem Umzug auf Bahn 6 + 7

Leider mussten wir dann von den ersten beiden Bahnen auf zwei andere wechseln, da wir innerhalb kürzester Zeit mehrere Unterbrechungen hatten und in unserem Bowlingdrang ausgebremst wurden.

Auch auf den Bahnen 6 + 7 wurde freudig weiter gebowlt und kräftig gepunktet.

 

Es wurden zwischenzeitlich sogar Wetten auf den Wurf der Spieler abgegeben und alle Bowlerinnen und Bowler stärkten sich in den Kurzpausen bei einem kleinen Snack und Getränken.

Wir verließen die Bowlingbahn kurz nach 19:30Uhr und fuhren die jugendlichen Sportlerinnen und Sportler wieder nach Hause.

Hier noch ein knapper Ergebnisbericht:

Jutta 119; Niklas 114; Raphael 101; Bernd 106; Lucas 84; Leon 83; Mara 82; Loris 81; Saskia 80; Gabi 80; Nico 80; Finnja 74;  Suri 68; Carsten 67; Patrizia 64; Louis 48

 

 

Zum Schluss noch mal ein großes Lob an alle und ein herzlichen Dank an den TSV AUE 1912 e.V.

 

 

 

Warten auf den Nikolaus.
Warten auf den Nikolaus.

WEIHNACHTSFEIER MuKi Turnen

 09. Dez. 2013, Turnhalle Aue.

 

Zur diesjährigen Weihnachtsfeier der MuKi Abteilung, konnte Gabi Müller 20 Kinder mit deren Eltern in der Sporthalle des TSV begrüßen.

Bei Tee, Kakao und Plätzchen verbrachten alle einen schönen Nachmittag zum Jahresende. Auf der Hüpfburg, die man für die kleinen aufgebaut hatte, hatten die Kinder viel Spaß.

Er ist da!!!
Er ist da!!!

Der Vorsitzende Bernd Auweiler bedankte sich bei den Kindern und Eltern für Ihr regelmäßiges erscheinen und wünschte groß und klein eine schöne Wihnachtszeit sowie einen guten Rutsch in das Jahr 2014. Auch an die Übungsleiter ging sein Dank und ein kleines Präsent. Einer durfte an diesem Tag natürlich nicht fehlen, der Nikolaus. Nach ein paar gemeinsam gesungenen Liedern und Gedichten gab es für jedes Kind auch ein kleines Geschenk.

 

 

 

 

HERBSTWANDERUNG - TURNGAU WERRA

06. Okt. 2013

 

Nach einem verregneten Samstag fanden sich immerhin sage und schreibe 164 Wanderbegeisterte Teilnehmer zur Herbstwanderung des Turngau Werra ein. Der Ausrichter TSV Aue war ein guter Gastgeber. Die ausgewälten Strecken waren trotz der Wetterbedingungen gut begehbar. Wie schon so oft stellte die stärkste Gruppe wieder einmal der SV Eintracht Hitzerode. Aber auch die Teilnehmerzahl der Vereine aus Rommerode, Frankershausen, Bischhausen oder Altenburschla konnten sich sehen lassen. Die 11,5 km und 9,5 km langen Strecken übten auf die Wanderer durch die wabenden Nebelbänke etwas mystisches aus. Gutgelaunt ging es los über den Fahrradweg, dann durch den buntgefärbten Herbswald vorbei am "alten Berghaus" hoch zum "Auschen Blick"

Eine solche Aussicht wie auf dem Foto hatte man an diesem Tag eher selten. Hier oben angekommen holten sich die Wandergesellen Ihren ersten Stempel.

Nachdem man sich mit warmen und kalten Getränken sowie "ahler Wurscht" und Fettenbrot mit Gurke gestärkt hatte, gin es weiter durch den Hebstwald Richtung Niederdünzebach. Wer wollte konnte auf halber Strecke die kürzere Variante wählen, vorbei an den Wasserhäüsern zurück nach Aue. Wer weiter ging wurde mit einem weiteren Stempel belohnt. Diese Stempelstelle befand sich am "Aussiedlerhof" Nennewitz. Von dort ging es auf die letzte Etappe nach Aue zum DGH. Dort wartete auf alle eine deftige Gulaschsuppe (Eigenherstellung), Bratwurst oder aber auch Kaffee und Kuchen. Viele nahmen in dem schön geschmückten Saal Platz und warteten auf die Auszeichnungen der stärksten Gruppe, des jüngsten und des ältestenTeilnehmers. Dies waren wie bereits erwähnt die Gruppe aus Hitzerode, die 11 jährige Marielle Rohnert sowie der 78 jährige Georg Schneider. Sie alle erhieten Präsente überreicht durch den 1. Vorsitzenden Bernd Auweiler. Wer noch Lust und Laune hatte etwas über die Ausche Wasserbur zu erfahren, konnte an den Burgführungen teilnehmen die eigens für diesen Tag Robert Köcher vom Heimatverein durchführte.

 

 

11.02.2018 Seniorennachmittag

17.02.2018              Gauturntag

09.03.2018                          JHV des SV Aue

18.03.2018 Kindersachenflohmarkt

31.03.2018              Osterfeuer

30.04.2018                Maibaum aufstellen

19.05.2018               Burgmarkt mit Stand des TSV

26.05.2018               Vogelschießen

17.08.2018                           Fun Triathlon & Lichterfest

04.11.2018                Oktoberfest

10.11.2018                  Martinsmarkt

10.12.2018     Weihnachtsfeier Elter 6 Kind Turnen

11.12.2018      Weihnachtsfeier Jugend-Feuerwehr

14.12.2018    Weihnachtsfeier der Rückenschule

 

Das Wetter in Wanfried