Bei schönem Wetter kanns jeder:

 

Trotz Regenschauen war der 16. Fun-Triathlon in Aue ein Erfolg.

 

Am Freitag, den 27.08.2021 nahmen wieder viele Sportbegeisterte am 16. Fun-Triathlon im Wanfrieder Stadtteile Aue teil. Wie auch schon die Jahre davor hat der TSV Aue mit Seinem Vorsitzenden Bernd Auweiler wieder für eine schöne Veranstaltung gesorgt und bekam reichlich Lob für die Durchführung.

 

Dies brachte auch Bürgermeister Wilhelm Gebhard, in seiner Ansprache zum Ausdruck. Dort adressierte er ein großes Lob an die vielen freiwilligen Helfer, welche die Veranstaltung seit Jahren unterstützen. Gebhard betonte, wie wichtig solche Events für eine lebendige Dorfgemeinschaft seien.

 

Zunächst mussten die Aktiven im Wanfrieder Freibad eine Strecke zwischen 50 und 150 Metern absolvieren. Nach dem Wechsel auf das Fahrrad erfolgte die knapp sechseinhalb Kilometer lange Fahrt über den Fahrradweg nach Aue, die mit einigen anspruchsvollen Kurven den Akteuren höchste Konzentration abverlangte. Der letzte Wechsel erfolgte auf dem Parkplatz des Dorfgemeinschaftshauses, wo die Triathleten ihre Fahrräder gegen die Laufschuhe tauschten, um den letzten Teil des Wettkampfes in Angriff zu nehmen. Knappe zwei Kilometer führte der Weg zunächst um den Ort herum und anschließend zurück zum Sportplatz von Aue, wo sich das Ziel befand. Absolviert wurden dabei Staffel- und Einzelwettbewerbe.

 

Im Anschluss an die Veranstaltung nahmen Jutta Niklass, Bernd Auweiler und Philipp Feige vom TSV Aue die Siegerehrung vor. Alle Akteure wurden mit Urkunden und die Sieger mit Pokalen ausgezeichnet.

 

Und auch der gesellige Teil kam nicht zu kurz, denn nach der Siegerehrung feierten die „Auschen“ mit ihren Gästen am DGH bei Bratwurst, Bier und vielen Gesprächen bis spät in die Nacht.

 

20.08.2021

Fun Triathlon mit Lichterfest

 

 

 

Das Wetter in Wanfried