Zum Abschluss vor den Sommerferien fuhren wir mit einigen Kindern zum Eis essen nach Wanfried ,anschließend besuchten wir noch den Barfusspfad.

Nach einer Abkühlung im Wassertrettbecken ging es wieder nach Hause.

JUGENDABTEILUNG
 
Gleich nach dem 2. Weltkrieg, als der Sportbetrieb wieder aufgenommen wurde, gründete man auch eine Kinder- und Jugendabteilung.
Wilhelm Scharf und Hans Reinelt begannen mit der Arbeit. Nach einem anfänglichen Hoch folgte ein Tief weshalb die Abteilung vorübergehend seine Aktivitäten einstellte. Jedoch durch die Aufforderung des 1. Vorsitzenden D. Kratzenberg im Jahre 1955 sich verstärkt der Jugendarbeit zu widmen, begann man erneut mit der Aufnahme der Kinder- und Jugendabteilung.
Seit 1960 erfreut sich das Kinder- und Jugendturnen einer großen Beliebtheit. Durch die gute Arbeit der Übungsleiter entwickelte sich die Abteilung zu einem wichtigen Teil des Vereins.
Durch seine positiven Eigenschaften für die Jugendlichen wurde das Turnen zu einer sinnvollen Freizeitbeschäftigung. An zwei Übungsabenden in der Woche konnten sich die Kinder nach Herzenslust austoben und ihrem natürlichen Bewegungsdrang folgen. Gleichzeitig wurde, und wird auch heute noch, bei den verschiedenen Sportarten Kraft, Ausdauer, Schnelligkeit und Gewandtheit trainiert. Auch der heute oft verloren gegangene Gemeinschaftssinn wird dadurch gefördert.
 
Seit dem „Computerzeitalter“ wird es allerdings immer schwerer die Jugend zu einem geregelten Turnbetrieb zu bewegen. Auch der Demografische Wandel ist nicht gerade förderlich für die Jugendarbeit in den Vereinen.
 
„Kinder sind die Quelle des Lebens.“
 
Und die Quelle des TSV Aue sind „seine“ Kinder. Schon immer ging aus ihr der Nachwuchs für die vielen anderen Abteilungen, insbesondere der Fußball, aber auch Tischtennis, hervor.

 

23.08.2019

15. Fun-Triahtlon

 

30.04.2019
Aufstellen des Maibaums

 

 

Das Wetter in Wanfried